Verein

HCS verschiebt Jahreskonzert

Der Harmonika Club Sarstedt (HCS) verschiebt sein für kommenden Samstag, 14.03. um 18.00 Uhr geplantes Jahreskonzert auf unbestimmte Zeit. Das Konzert sollte im Stadtsaal im Sarstedter Schulzentrum am Wellweg stattfinden. „Nach mehreren Gesprächen mit der Stadtverwaltung haben wir die dringende Empfehlung erhalten, das für Samstag geplante Konzert derzeit nicht durchzuführen“ teilt der Vereinsvorsitzende Stephan Nave mit.

Der Landkreis Hildesheim hat die aktuellen Maßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus verschärft und ein Betretungs- und Besuchsverbot für Gemeinschaftseinrichtungen wie etwa schulische Einrichtungen dieser Mensa für Personen aus Risikogebieten verhängt. Dadurch sei es für einen Verein wie dem HCS logistisch kaum möglich, entsprechende Einlasskontrollen zu gewährleisten. „Wir stehen hier in der Verantwortung für ein Risiko, das wir nicht vollumfänglich tragen können,“ so Nave weiter. Der HCS-Vorstand bedauere die Entscheidung sehr und wird alles dafür tun, dass dieses Konzert nach Abebben der Corona-Welle nachgeholt werden kann. Über den neuen Termin wird der HCS zu gegebener Zeit informieren. Erworbene Tickets für das verschobene Konzert behalten ihre Gültigkeit bis zum Nachholtermin oder können an den Vorverkaufsstellen gegen Erstattung zurück gegeben werden.